Dienstag, 7. März 2017

Das zweite Semester ist in Sicht

Das erste Semester ist zu Ende und die Modulwahl für das zweite Semester ist auch schon vorbei. 

Man könnte also meinen man hat das erste Semester hinter sich gelassen. Weit gefehlt!

Von den 4 Modulen die ich belegt habe, habe ich erst offiziell 2 Noten bekommen. Dabei habe ich eine, da es eine Präsentation war, gleich mitgeteilt bekommen. Diese ist aber noch nicht offiziell eingetragen. Schlimmer ist ja fast noch, dass der Dozent der letzten fehlenden Note erst Mitten in der Modulwahl angefangen hat mit der Korrektur. Einige Studenten benötigen diese Note als Vorleistung für das nächste Modul. Zum Glück benötige ich diese erst frühestens im dritten Semester.

Sprich, das zweite Semester steht schon vor der Tür aber das erste hat noch nicht mal das Haus verlassen. Ziemlich schwer für mich, die gerne Sachen zum Abschluss bringt bevor was Neues angefangen wird.


Einige meiner Kommilitonen haben Anträge auf Anerkennung von Leistungen gestellt. Diese sollten ebenfalls eigentlich bis zur Modulwahl durch sein. Die Modulwahl ist offiziell vorbei, ggf. kann man telefonisch Änderungen machen, aber die offiziellen Schreiben zur Anerkennung sind noch nicht da. Immerhin nach telefonischer Nachfrage bekommt man bereits Informationen zu den Anträgen. So hat einer tatsächlich abgeräumt: Antrag für 10 Module gestellt und alle wurden angerechnet! Zack, ein drittel des Studiums schon bewältigt.

Nachdem es so ein großes Thema war, habe ich auch einen Antrag gestellt. Eigentlich gehe ich davon aus, dass bestenfalls 2 der 6 Module für die ich den Antrag gestellt habe angerechnet werden. Dies würde aber immerhin schon ein Semester einsparen können. Bei aktueller Planung. Noch weiß ich ja noch nicht mal, ob ich nicht schon eines der ersten Module noch mal wieder holen darf. Immerhin soll ich auch diese Woche offiziell Rückmeldung zum Anerkennungsantrag bekommen.

Wird auch Zeit, denn das zweite Semester startet offiziell in einer Woche. Sollte doch ein Modul wieder erwarten anerkannt worden sein, müsste ich das nach Möglichkeit noch telefonisch Module tauschen für das zweite Semester...

Habe ich nun geschafft wieder Sport regelmäßig in mein Leben zu integrieren in der Work-/Life-/Study-Balance? Nein. Es bleibt im Moment leider nur ein guter Vorsatz und der verspannte Nacken rächt sich bereits dafür, dass ich nicht mal 3 mal die Woche 20 Minuten Zeit für mich nehme. Dafür stehen neue Schränke und der letzte Raum ist fertig im Haus.

Auch "zwischen" den Semestern ist es spannend, besonders wenn es Probleme in der Organisation der Hochschule gibt.

Godzilla wacht über meine Ergebnisse

1 Kommentar:

  1. Ich bin froh, dass ich das alles hinter mir habe :D beende nun in einem Monat mein Studium, wünsche dir aber viel Erfolg im zweiten Semester erstmal :)
    LG
    Juli

    AntwortenLöschen